Aktivitäten im Internet

Dass der Begriff Silver Surfer endgültig ganz Europa erreicht hat (wenn nicht sogar schon global bekannt ist), zeigt die momentan aktuellste Studie vom April 2013, veröffentlicht von iab/Mediascope Europe unter dem Namen „Silver Surfers Closing the Digital Divide“. Gratis zum Download erhältlich ist hier ein Ausschnitt davon in einem Bulletin. Leider zwar auf englisch, aber zum Glück sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet, ist die Studie durch die vielen Illustrationen auch für Leser mit wenig Englischkenntnissen ziemlich selbsterklärend. Die Altersgrenze wird hier übrigens bei 55+ gezogen.

Nebst vieler anderer Erkenntnisse zeigt die Studie auf, wie sich die Mediennutzung von Silver Surfern durch das Internet verändet hat. Demzufolge informieren sich Silver Surfer nicht mehr nur über gedruckte Zeitungen, Zeitschriften und via Radio und Fernsehen, sondern 36% dieser Altersgruppe geht bereits online. Dies ist allerdings eine europaweite Durchschnittszahl, in der Schweiz ist der Anteil mit 72% viel höher.

Wenn es um das Sich-Informieren geht, nutzen Silver Surfer folgende Angebote im Internet (jedoch nicht alle Möglichkeiten gleich stark):

  • online in Suchmaschinen recherchieren
  • News-Seiten besuchen
  • online Fernsehen
  • online Radio hören
  • online Live-Anlässe schauen

Doch das Internet dient nicht nur zur Information, sondern auch zur Kommunikation. Gerade um mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu bleiben wird das Internet sehr geschätzt, sei es nun via E-Mail, Social Networks oder Internettelefonie.

Als weitere Angebote, die rege genutzt werden, werden folgende genannt:

  • Produkte und Dienstleistungen vergleichen und auswählen
  • Finanzen managen
  • Ferien und Reisen organisieren
  • sich über die Gemeinde/lokale Angebote informieren
  • Infos über die Gesundheit

Diese Ergebnisse zeigen, dass das Internet sich in fast allen Lebensbereichen auch bei der Generation 55+ durchzusetzen beginnt. In diesem Sinne ist auch der Titel der Studie gemeint: „Silver Surfer Closing the Digital Divide“ im Sinne von „Silver Surfer schliessen die digitale Kluft [zwischen den Generationen]“, indem sie sich immer mehr mit dem Internet vertraut machen und es in ihren Alltag integrieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verhalten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s